Ausbildungsreferat                       Teilnahmebedingungen | Impressum | Hilfe       
Hochalpin durch das Wallis I
Von Le Tour bis zur Téte Blanche bei Arolla

2019/020

Leitung: Heiko Wegener
Beginn: 16.07.2019
Ende: 22.07.2019
Treffpunkt:

Diese hochalpine mehrtägige Hüttentour durchquert das südliche Oberwallis von Le Tour bei Chamonix bis nach La Forclaz bei Arolla in der Schweiz. Die Tagesetappen erreichen eine Länge von meist 6, in einzelnen Fällen bis zu 8 Std Gehzeit und 1000hm Höhenaufstieg. Die Etappen sind technisch meist leicht, aber konditionell anspruchsvoll, erst recht aufgrund der Höhe. Die Hütten sind bewirtschaftet und weisen besonders sehenswerte Standorte in bis 3500m auf. Hochtourenkenntnisse zumindest von einem Grundlagenkurs Eis oder dergleichen sind Voraussetzung zur Teilnahme, da mehrere Gletscherpassagen am Seil begangen werden.

Geplante Stationen:
Le Tour – Hütte Albert I (2700m) – Col du Tour (3281m) – Col d´Orny Hütte (2800m) – Col de la Breya (2400m) – Champex – Taxi zum Stausee Lac de Mauvoisin – Chanrionhütte (2460m) – Cabane des Vignettes (3160m) – Col de l´Eveque (3382m) – Bertolhütte (3300m) – Téte Blanche (3700m) – Cabane de la Dent Blanche (3500m) – La Forclaz/Arolla (1700 bzw. 2000m)

Ausbildungsinhalte: (u.a.)

Höhenakklimatisation, Gehen in der Seilschaft, Spaltenbergungsszenarien, Orientierung, Kartenkunde, Tourenplanung

Es wird ein Vorbereitungstreffen geben, auf dem auch nochmal die notwendigen Seilsicherungen geübt werden. Der Termin wird mit den Teilnehmern vereinbart.

min.Teilnehmer: 6 Personen
max.Teilnehmer: 8 Personen
Vorkenntnisse:
Du solltest eine solide Grundkondition für tagesausfüllende Touren von 6-8 Stunden sowie Schwindelfreiheit und eine gewisse Trittsicherheit mitbringen. Bis zu 1300 Höhenmeter sind im Auf- und Abstieg zu bewältigen. Erste Hochtourenerfahrungen sind nötig. Das Gehen mit Steigeisen und Pickel sowie am Seil sollte bekannt sein. Die Bereitschaft, sich aktiv in die Planungs- und Durchführungsarbeiten einzubringen, wird vorausgesetzt.

Bitte zuerst bei der Tourenleitung melden und dann binnen zwei Wochen den Teilnehmerbeitrag auf das Konto des Ausbildungsreferates überweisen.

Ausrüstung: Hochtourenausrüstung (die benötigte Ausrüstung wird kostenlos gestellt)
Teiln.-Beitrag: 200,-
weitere Kosten: Hin-/Rückfahrt, Übernachtungen und Verpflegung auf der Hütte,
Anmeldung bis: 01.05.2019
Vorbesprechung: Ein Termin wird den Teilnehmern noch mitgeteilt
Leitung:
NameMarko Frömgen
Telefon-
eMailskitourengruppe@dav-duesseldorf.de
NameHeiko Wegener
Telefon
eMailinfo@heiko-wegener.de