Ausbildungsreferat                       Teilnahmebedingungen | Impressum | Hilfe       
Allgäuer Gipfel und Hüttentour
Wanderungen im Herzen der Allgäuer Alpen mit Tal- und Hüttenaufenthalt

2020/024

Leitung: Dirk Förster
Beginn: 11.07.2020
Ende: 17.07.2020

Für die ersten Tage der Tour beziehen wir im Tal Station und von dort aus die ersten Gipfel besteigen. Geplant sind die Hörnertour von Bolsterlang nach Ofterschwang (mit Seilbahnunterstützung), das Rubihorn (1.952 m) und das Nebelhorn (2.224 m - Seilbahnabfahrt). Am 4. Tag fahren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Lechtal und von dort steigen wir zur sektionseigenen Herrmann-von-Barth-Hütte (2.131 m.) auf, wo wir übernachten. Dann geht es in schönen Wegen vorbei am Hermannskarsee zur Kemptener Hütte (1.846 m.), unserem nächsten Übernachtungsziel. Auf dem Weg ist die Besteigung des Großen Krottenkopfes (2.656 m) möglich. Am 6. Tag wandern wir zum Waltenberger Haus (2.084 m.), unserem letzten Hüttenziel. Auf dem Weg dorthin können wir die Mädelegabel (2.644 m) besteigen.

Level:
Mittelschwere bis schwere Bergwanderungen, d.h. auch schmale, steile Pfade evtl. seilversichert


min.Teilnehmer: 6 Personen
max.Teilnehmer: 8 Personen
Vorkenntnisse: Gute Kondition für ganztägige Bergtouren, Trittsicherheit, Zahlung des Teilnehmerbeitrages.
Ausrüstung: Ausrüstungsliste I und II, Hüttenschlafsack
Teiln.-Beitrag: 110,-
im Preis enthalten: Führung und Organisation der Tour
weitere Kosten: Anreise, Seilbahn, Unterkunft, Hüttenunterkunft, Verpflegung, Nahverkehr vor Ort
Anmeldung bis: 31.05.2020
Vorbesprechung: Ja, Mai/Juni 2020 nach Absprache
Leitung:
NameDirk Förster
Telefon0151-72615626
eMaildirkfoerster@gmx.de